Unsichtbar hinter
den Zähnen verklebte
Lingualbrackets

Um den meist hohen Ansprüchen unserer Patienten in puncto Optik und Ästhetik zu genügen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der kieferorthopädischen Behandlung mithilfe von Lingualbrackets. Völlig unsichtbar für Ihre Mitmenschen verkleben wir Ihre individuell hergestellten Brackets auf der Zahninnenfläche.

Was sind linguale
Zahnspangen?

Der Begriff „lingual“ kommt aus der lateinischen Sprache und bedeutet „zungenseitig“. In der Kieferorthopädie beschäftigt sich die Lingualtechnik mit der Korrektur von Zahnfehlstellungen mithilfe von Brackets. Das sind feine Plättchen bei festen Zahnspangen, die wir auf den Zahninnenseiten befestigen, sodass linguale Zahnspangen für Dritte unsichtbar sind. Auf diese Weise erfüllen linguale Zahnspangen, mit denen die Vorderseite der Zähne komplett sichtbar bleibt, den häufigen Wunsch nach Unauffälligkeit und bieten aus kieferorthopädischer Sicht gleichzeitig die funktionalen Vorteile einer festen Zahnspange.

Behandlungsmöglichkeiten mit
lingualen Zahnspangen von WIN®

Wir können Ihnen in unserer Praxis das innovative festsitzende Lingual-Bracket-System WIN® anbieten. Es ist für Sie als Erwachsener oder anspruchsvoller Jugendlicher nicht nur preiswerter als vergleichbare Systeme, sondern ein individuell für Sie maßgeschneidertes Hilfsmittel für ein kompromisslos schönes Lächeln. Weil die Spange extrem flach ist, bietet sie Ihnen einen angenehm hohen Tragekomfort bei zuverlässiger Funktionsweise. Die lingualen Zahnspangen von WIN® sind für einfache und schwierigere „Zahnfälle“ gleichermaßen geeignet.

Ablauf, Dauer und
Kosten der Behandlung

Zur Herstellung einer solchen Zahnspange, die ungefähr um ein Drittel kostengünstiger ist als vergleichbare Systeme, werden die Zähne nach einer gründlichen Säuberung in unserer Praxis 3Dgescannt und mithilfe dieses Datensatzes individuell für Sie angefertigt. Danach befestigen wir die Brackets mit einer speziellen Klebetechnik an der Innenseite Ihrer Zähne. Mithilfe von sogenannten „Bieger-Robotern“ wird der Drahtbogen zur optimalen Fehlstellungskorrektur Ihrer Zähne gebogen und durch die Slots der Brackets geführt. Während der mehrmonatigen Therapie binden wir in regelmäßigen Abständen neue Drahtbögen in verschiedenen Dimensionierungen ein. Nach dem Tragen Ihrer festsitzenden Zahnspange beginnt auf Ihren Wunsch hin die sogenannte „Retentionsphase“. Da die Zähne auch nach dem Tragen der Zahnspange dazu neigen, sich erneut in ihre einstige Position zurückzubewegen, sichert diese Phase das erreichte Behandlungsergebnis. Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen und unverbindlichen Gespräch zu den Möglichkeiten und Kosten einer lingualen Zahnspange.

Online Termin vorschlagen

Ihr Datumsvorschlag*