Präprothetische
Kieferorthopädie

Unter präprothetischer Kieferorthopädie versteht man die kieferorthopädische Vorbereitung, die wir vor dem Einsatz von Implantaten oder von Zahnersatz als Vorbereitung für den Zahnarzt realisieren. Mit einem solchen Behandlungskonzept können wir häufig in nur kurzer Zeit entscheidende Verbesserungen der ursprünglichen Ausgangspositionen erreichen.

Verbesserung der Zahnstellung
vor einer prothetischen Versorgung

Häufig sind die Zähne aufgrund eines frühzeitigen Zahnverlustes gekippt, oder es existieren sogenannte „Nichtanlagen“ (eine Nichtausbildung von Zähnen, deren Anlagen jedoch eigentlich existieren), die bewirken, dass die implantologische oder prothetische Versorgung nicht optimal eingefügt werden kann. Eine Optimierung der Zahnstellung vor einer implantologischen oder prothetischen Versorgung ermöglicht in vielen Fällen eine bessere ästhetische und funktionelle Versorgung. Hierzu zählen beispielsweise das Aufrichten gekippter Zähne, die Beseitigung von Engständen bei Frontzähnen, Lückenöffnungen, Bisshebung sowie Einstellung einer funktionellen Okklusion (Kontakt der Zähne des Oberkiefers mit denen des Unterkiefers) vor einer prothetischen oder implantologischen Therapie.

Was kann
behandelt werden?

Knochengewebe braucht eine gewisse Belastung, da es sonst verkümmert. Gehen zum Beispiel Zähne verloren, dann ist eine solche Belastung nicht mehr gegeben, da der Knochen ohne Stimulation der Kaukräfte bleibt und er sich als Folge in den betroffenen Kieferabschnitten abbaut. Hier ist oft der Einsatz von Implantaten empfehlenswert, da sie wie natürliche Wurzeln die Kaukräfte an den Knochen im Kiefer weiterleiten und somit Knochenschwund verhindern. Auch Brücken und Kronen können bei einer Dysgnathie zum Einsatz kommen. Welche Wahl wir im Einzelnen treffen, hängt immer von den individuellen Gegebenheiten ab.

Enge Zusammenarbeit mit
dem Hauszahnarzt

Natürlich arbeiten wir in unserer kieferorthopädischen Fachpraxis mit Ihrem Hauszahnarzt eng zusammen, denn die vertrauensvolle Abstimmung zwischen uns als Kieferorthopäden und dem überweisenden Zahnarzt ist die unabdingbare Voraussetzung für das Gelingen der kieferorthopädischen Behandlung. So beginnt unsere Kooperation bei der Beratung sowie der Entscheidung für die optimale Therapie-Variante, wobei modernste radiologische Techniken innerhalb unserer Behandlung das gemeinsame Vorgehen unterstützen.

Online Termin vorschlagen

Ihr Datumsvorschlag*